Celine Mehner holt Platz 5 bei den Europameisterschaften

Am 22.07.2016 startete unsere Deutsche Meisterin der weiblichen Jugend, Celine Mehner, in der Klasse bis 40 kg bei den Europameisterschaften der Kadettinnen in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Nach dem 3. Platz im Vorjahr in der Klasse bis 38 kg, reichte es diesmal nicht zu einer Medaille für Celine Mehner; in der nächsthöheren Gewichtsklasse bis 40 kg kam sie auf Rang Fünf. „Die Gegnerinnen waren mir körperlich überlegen“, so die 16-jährige Mehner, die im kommenden Jahre bei den Kadettinnen (bis 17 Jahre) nochmals an den Start gehen kann. Hinzu kam Lospech, das sie auf starke Gegnerinnen in ihrem Starterhalbfeld treffen ließ. In Mehners Gewichtsklasse bis 40 kg waren 15 Teilnehmerinnen aus 11 Ländern vertreten, denn der Ringer-Weltverband „United-World-Wrestling“ hatte den Verbänden pro Klasse bis zu zwei Starterinnen genehmigt. Die dreifache Deutsche Jugendmeisterin Mehner startete in der „Qualifikation“ mit einem 5:0-Erfolg über Nadezdha Kirgisova aus Russland, wobei nur der Schlussgong ihr einen Schultersieg verwehrte. Chancenlos war sie dann jedoch gegen die letztjährige EM-Zweite und WM-Dritte Maria Cioclea aus Rumänien bei der glatten 0:10- Niederlage. Cioclea gewann am Ende überlegen nach dreimal technischer Überlegenheit mit jeweils 10:0 und einem Schultersieg im Finale auch den EM-Titel. Da Cioclea ins Finale einzog, konnte Mehner über die „Hoffnungsrunde“ wieder ins Kampfgeschehen eingreifen. Dort schlug sie Edith Chemerdovska aus der Ukraine mit 4:2 und stand somit im „kleinen Finale“ um die Bronzemedaille. Die letztjährige Europameisterin bis 38 kg, Jekatarina Jermolonoka aus Lettland, erwischte Mehner früh mit einem Kopfhüftzug und fügte Mehner eine Schulterniederlage bei, sodass am Ende der 5. Platz stand. Der KSV Kirrlach gratuliert Celine Mehner recht herzlich zu diesem Erfolg.


Saisonstart in fünf Wochen Anfang September 2016

Bereits am ersten Wochenende im September 2016 und damit noch während der Schulferien starten unsere 1. Mannschaft und 2. Mannschaft in die Punktesaison. Mit dem Auswärtskampf beim ASV Ladenburg beginnt unsere aus der Regionalliga abgestiegene 1. Mannschaft die Punkterunde in der nordbadischen Oberliga. Am gleichen Abend gastiert unsere 2. Mannschaft, die abermals in der Verbandsliga antritt, beim ASV Daxlanden in Karlsruhe. Die Schüler haben noch etwas länger Pause von den Mannschaftskämpfen; für sie beginnt die Punkterunde mit dem Heimkampf am 25.09.2016 gegen die Schüler aus Reilingen/Hockenheim.

Spiel und Spaß beim KSV Kirrlach in Schwetzingen

Bambini Ausflug

Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich die Bambinis mit ihrem Trainerteam und der Jugendleitung am vergangenen Samstag zu einem gemeinsamen Ausflug. Ziel war der „alla hopp“- Spielplatz in Schwetzingen. Pünktlich um 10.00 Uhr wurde das Spielparadies erreicht. Auf einer riesigen Spielanlage wurde ein schattiges Plätzchen gefunden, wo man sich niederließ. Von dort wurden die vielen Spielmöglichkeiten erkundet. Die Kinder erforschten voller Begeisterung die Spielgeräte und fanden regelmäßig zum Schattenplatz zurück, um sich dort mit mitgebrachten Leckereinen zu stärken. Vor allem der Wasserspielplatz war bei den heißen Temperaturen ein beliebter Anzugspunkt. Um der Mittagssonne aus dem Weg zu gehen, wurdegegen 13.30 Uhr die Heimreise angetrete. In Kirrlach gab es noch eine Abkühlung bei einem leckeren Eis, ehe die Kinder wieder in die Obhut ihrer Eltern übergeben wurden. Alle Teilnehmer waren sich ein einig, dass es ein gelungener Ausflug mit vielen Erlebnissen war.


 

Enrico Baumgärtner siegt in Graben-Neudorf

Baumgärtner in Gr

Beim 16. Karl-Spieß Gedächtsturnier war Enrico Baumgärtner in der Klasse bis 54 kg in der A/B-Jugend nicht zu bezwingen und empfahl sich nachdrücklich für Mannschaftseinsätze. Nach 3 Siegen deutlichen Siegen in seiner Gruppe qualifizierte er sich für den Finalkampf gegen Otto Madejczyk aus Jena. In einem spannenden Kampf lag er bis kurz vor Schluß mit 4:2 in Rückstand. Ein beherzter Beinangriff mit anschließender Oberlage brachte ihm die entscheidende 2-er-Wertung zum Gleichstand. 10 Sekunden waren noch zu ringen. Sein Kontrahent versuchte nun alles und Enrico parierte mit aller Kraft die Angriffsversuche und sicherte so den 1. Platz durch die letzte erzielte Wertung.

Josefine Widmann Gr

Auch Josefine Widmann konnte ihren erfolgreichen Starts eine weitere Topplatzierung hinzufügen. 2 Schultersiege und eine Niederlage bedeuteten den 2. Platz in der Klasse bis 26 kg der E-Jugend. Die Geschwister Hambrecht kamen beide auf den Bronze-Rang. Niclas hatte Schwerstarbeit zu verrichten und konnte zwei seiner 4 Gegner schultern. Lisa-Marie konnte bei ihrem zweiten Turniereinsatz die ersten technischen Punkte erzielen und zeigte Mut und Willenskraft. Moritz Storck startete schwer ins Turnier und steigerte sich von Kampf zu Kampf. Nach 3 Niederlagen zu Beginn kämpfte er tapfer weiter und so gelangen ihm noch 2 Schultersiege zum undankbaren 4. Platz. Damit geht die Jugendabteilung in die Turnier-Sommerferien und einer Trainingspause vom 01.-22.08.2016. Trainingstart ist am Dienstag, 23.08.2016 - 17:45 Uhr. Neue Gesichter sind nach den Ferien gerne gesehen.

Jugend in Gr

 

Platz 4 für Mark Olenberger beim Römercup in Ladenburg

Bei hochsommerlichen Temperaturen Anfang Juli finden alljährlich die Bertha-Benz-Ladies Open und die Bertha-und der Römercup beim ASV Ladenburg statt. Beide Turniere sind immer sehr stark besucht, dienen insbesondere die weiblichen Kategorien der Bertha-Benz Ladies Open den Frauenbundestrainern als Standortbestimmungen ihrer Schützlinge. Am letzten Samstag war Josefine Widmann in der weiblichen Schülerklasse bis 26 kg als einzige Nachwuchsringerin des KSV Kirrlach erstmals bei diesem Turnier vertreten. Mit einem Schultersieg und drei Niederlagen gegen zwei Niederländerinnen und eine Ringerin aus Greiz belegte sie Platz 6 unter 8 Teilnehmerinnen. Am Sonntag war der männliche Nachwuchs an der Reihe. Dort belegte Mark Olenberger den 4. Platz in der D-Jugend bis 34 kg. Nach anfänglich zwei Schultersiegen gegen seine Kontrahenten aus Heusweiler/Saarland und Arheiligen/Hessen musste er jedoch die Überlegenheit eines Dänen beim 2:17 anerkennen. Im Kampf um Platz 3 unterlag er auf Schultern. Nikita Iglin kam in der Klasse bis 38 kg in der B-Jugend auf den 8. Platz unter 16 Teilnehmern. Einem Schultersieg gegen einen Ringer aus Schorndorf standen eine Schulterniederlage gegen einen Ringer aus Neuss und eine 13:27 (!) Punktniederlage gegen Mades aus Niederliebersbach gegenüber. Cedric Freidel schied nach zwei Niederlagen gegen einen Ringer aus Nürnberg und Unterelchingen in der B-Jugend bis 54 kg unter 16 Teilnehmern aus.


Reserve startet auswärts in die Verbandsliga-Saison 2016

Unsere 2. Mannschaft beginnt mit zwei Auswärtskämpfen die Saison 2016. Zunächst reist sie zum ASV Daxlanden. Das Wochenende darauf ist kampffrei, ehe am Freitag, 16.09.2016 das Lokalderby beim KSV Östringen ansteht. Am Sonntag, 25.09.2016 bestreitet unsere Reserve den ersten Heimkampf gegen den KSV Malsch als Vorkampf der Begegnung unserer 1. Mannschaft gegen RSC Eiche Sandhofen. Danach reist unsere 2. Mannschaft am 01.10.2016 zum AC Ziegelhausen. Schon zwei Tage später, am Montag, 03.10.2016, dem Tag der deutschen Einheit, ist die Reserve des Bundesligisten KSV Ispringen in der Rheintalhalle, in der alle Begegnungen der 2. Mannschaft stattfinden, zu Gast. Am Samstag, 08.10.2016 ist die Reserve Gast des KSV Berghausen, in der Woche darauf Gast bei der Reserve des 2. Bundesligisten SRC Viernheim. Den letzten Heimkampf der Vorrunde bestreitet unsere 2. Mannschaft in der Rheintalhalle gegen Aufsteiger ASV Bruchsal. Danach findet am 28.10.2016 der 1. Rückrundenkampf zu Hause gegen den ASV Daxlanden statt. Am Montag, 31.10.2016 findet der letzte Kampf der Vorrunde gegen den RSC Schönau in der Rheintalhalle statt.  Die Saison wird beschlossen mit dem letzten Heimkampf am Freitag, 09.12.2016 gegen die Reserve des RSC Viernheim, ehe am Samstag, 17.12.2016 der letzten Saisonkampf beim ASV Bruchsal stattfindet. Alle Heimkämpfe der Rückrunde finden jeweils freitags statt. Die Heimkämpfe der Vorrunde sind einmal sonntags, zweimal montags entweder feiertags oder vor einem Feiertag und nur einmal samstags.

Oberligatermine stehen fest - Brenner-Team beginnt mit zwei Auswärtskämpfen

Mit zwei Auswärtskämpfen beginnt unsere 1. Mannschaft nach dem Abstieg aus der Regionalliga in der Oberliga. Zunächst startet die Brenner-Staffel am Samstag, 03.09.2016 beim ASV Ladenburg, in der Woche darauf ist sie wegen des Rückzuges des KSV Wiesental kampffrei, ehe am Samstag, 17.09.2016 beim KSV Hemsbach wieder ein Auswärtskampf ansteht. Erst am Sonntag, 25.09.2016 findet in der Rheintalhalle der erste Heimkampf gegen Eiche Sandhofen statt. Am Samstag, 01.10.2016 tritt unsere 1. Mannschaft bei der SVG Niederliebersbach an, ehe am Tag der Deutschen Einheit, Montag, 03.10.2016 der zweite Heimkampf gegen den SV Germania Weingarten stattfindet. . Am Samstag, 08.10.2016 steigt der Spitzenkampf beim KSV 06 Ketsch, ehe die Brenner-Staffel in der Woche darauf am Samstag, 15.10.2016 beim Topfavoriten und Bundesliga-Absteiger KSV Schriesheim stark gefordert sein wird. Zum Vorrundeabschluss ist die KG Laudenbach/Sulzbach zu Gast.

Kampftermine der !. Mannschaft siehe unter Ergebnisse Oberliga

Kampftermine der II. Mannschaft siehe unter Ergebnisse Verbandsliga

Kampftermine Schülerverbandsrunde siehe unter Ergebnisse Schülerrunde

Schöne Erfolge in Ketsch

Mit 7 Ringerinnen und Ringer fuhren wir am Sonntag nach Ketsch zum 10. Benno-Becker Gedächtnisturnier. 3 x Silber und 2 x Bronze waren die Topplatzierungen an diesem Tag. In der E-Jugend waren wir mit unseren weiblichen Schülern sehr erfolgreich. Josefine Widmann sicherte sich Platz 2 mit einem Schulter und einem 10:9 Punktsieg, bei einer Schulterniederlage. Lisa Hambrecht trat erstmals bei einem Turnier an, sammelte viel Erfahrung und belegte den 3. Rang. Niclas Hambrecht und Julian Brecht zeigten gute Ansätze, schieden aber in den größten Teilnehmerklassen nach je 2 Niederlagen mit dem 8. Platz aus. In der D-Jugend fing Mark Olenberger mit 2 Schultersiegen an, musste sich dann aber zweimal entscheidend geschlagen geben, was Rang 3 bedeutete. Moritz Storck rang bis 31 kg in der C-Jugend und belohnte sich mit dem 2. Platz. Ebenfalls Silber gewann unser DM-Fahrer Nigita Iglin in der B-Jugend bis 36 kg. Hier erzielte er einen 16:0 Sieg und unterlag im zweiten Kampf mit 4:10 Punkten.  

Turnier Ketsch

   
   
Lackus
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910