Arbeitssitzung zur Deutschen Meisterschaft

Achtung Arbeitssitzung am Montag, den11.02.2019, 19:30 Uhr im Nebenzimmer beim Hotel "Cristall".

Schwerpunkt ist die weitere Vorbereitung der Großveranstaltung "Deutsche Meisterschaften" im Junioren/innen-Bereich.

Hierzu sind alle Interessenten (auch außenstehende) sowie alle Veraltungsmitglieder herzlichst eingeladen.

Bei den Landesmeisterschaften der Männer und Jugendlichen in Hemsbach (Freistil) und in Laudenbach (Griechisch-römisch), die als Qualifikation zu den nächsten Deutschen Meisterschaften (Männer bis B-Jugend) dienten, konnten unsere Trainer Pierre Heuser und Jens Gottfried folgende Athleten nominieren und betreuen. Mit viel Spaß und Eifer waren alle dabei und konnten auch einige Siege erringen.

Landesmeister der C-Jugend (bis 71 kg) wurde in beiden Stilarten Lisa-Marie Hambrecht. Herzlichen Glückwunsch!

 

Die weiteren Ergebnisse in Hemsbach:2019 lm lisa klein
4. Platz
Oytun Güvercin E-Jugend, 26 kg
5. Platz Daniel Gossen, C-Jugend, 33 kg – 2 Siege
5. Platz Mark Olenberger, C-Jugend, 54 kg
5. Platz Nikita Iglin, A-Jugend, 60 kg – 2 Siege
7. Platz Niclas Hambrecht, D-Jugend, 39 kg

 

Die Ergebnisse in Laudenbach:
3. Platz Mark Olenberger, C-Jugend, 53 kg – 2 Siege
3. Platz Cedric Freidel, A-Jugend, 80 kg – 1 Sieg
4. Platz Niclas Hambrecht, D-Jugend, 39 kg – 2 Siege
4. Platz Daniel Gossen, C-Jugend, 32 kg – 1 Sieg
5. Platz Nouri Schwabenland, C-Jugend, 31 kg – 1 Sieg

 

2019 laura bw hemsbach

International ging es bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Hemsbach zu. 150 Frauen und Mädchen aus 5 Nationen trafen sich um die Landesmeisterinnen zu ermitteln. Laura Schmitt repräsentierte dabei unsere Farben hervorragend und sicherte sich nach 3 vorzeitigen Schultersiegen und einem 13:0 Punktsieg gegen Nadine Schweter (KSV Unterelchingen) souverän den Titel in der 53 kg Klasse. Herzlichen Glückwunsch und nun viel Glück bei den kommenden Deutschen Meisterschaften. 

 

Organisation zu den Titelkämpfen im März 2019 laufen auf Hochtouren

Bereits zum neunten Mal in seiner Vereinsgeschichte richtet der Kraftsportverein Kirrlach eine Deutsche Meisterschaft im Ringen aus: Vom 22. bis 24. März 2019 kämpfen die Junioren und Juniorinnen der Altersgruppe von17 bis 20 Jahren im freien Stil in der Rheintalhalle um die nationalen Titel. Mit seinem bewährten Organisationsteam der letzten Jahre wird der KSV Kirrlach diese Meisterschaft organisieren. Federführend ist wieder der geschäftsführende Vorsitzende des KSV Hugo Schmitteckert, der von den beiden Ehrenvorsitzenden Gerhard Barnert und Peter Weber unterstützt wird. Mit im Organisationsteam ist auch der frühere Aktive und Trainer Gerhard Weber sowie Jürgen Sitzler.

Der KSV Kirrlach sorgt über die Meisterschaftstage für die Unterbringung der 19 eingeteilten Kampfrichter und muss auch deren Kosten tragen. Hinzu kommen gemäß dem Vertrag mit dem Deutschen Ringer-Bund die Kosten für den Wettkampfleiter/in – da es ja um zwei Meisterschaften geht – sowie das „‘Schiedsgericht“ und das Wettkampfbüro. Ein enormer Kostenaufwand, der nur mit Hilfe und Unterstützung von Vereinsmitgliedern und Sponsoren zu bewältigen ist. Ihre Hilfe zugesagt hat bereits die Stadt Waghäusel, mit dem für das Ringen sehr aufgeschlossenen Oberbürgermeister Walter Heiler und den Damen und Herren des Gemeinderates.  Die nächste Sitzung des Organisationsteams findet am Montag, 11.02.2019 um 19:30 Uhr im Hotel Cristall statt. Interessierte Mitstreiter sind gerne willkommen.

Logo 2019

 

 

Alljährlich startet das Sportjahr mit den Bezirksmeisterschaften (Süd) des Nordbadischen Ringerverbandes. Wie im letzten Jahr präsentierte sich der kSV Östringen als guter Gastgeber für die im griechisch-römischen Stil ausgetragenen Wettkämpfe. Unter der Leitung von Jugendtrainer Pierre Heusser konnten Mark Olenberger und Moritz Stork den Titel und die Goldmedaille holen und Lisa-Marie Hambrecht kam mit Silber nach Hause. Mark zeigte in der C-Jugend bis 53 kg tolle Aktionen und gewann alle 3 Kämpfe vorzeitig. Dabei holte er 10:0 Punkte und gab keine Wertung ab. Moritz hatte es zweimal mit Constantin Groth (KSV Östringen) in der 41 kg Klasse der B-Jugend zu tun. Im ersten Kampf lag er bereits mit 7:1 Punkten vorne, musste dann allerdings seinem Trainingsrückstand nach Verletzung Tribut zollen und gewann am Ende knapp mit 7:5 Punkten. Im 2. Kampf schulterte er dann seinen Gegner nach klarer Führung frühzeitig. Lisa-Marie Hambrecht startete in der C-Jugend bis 73 kg. Gegen den schwereren Tim Luca Bolz aus Daxlanden durfte sie zweimal ringen und dominierte jeweils zu Beginn die Kämpfe. Sie lag mit 3:0 bzw. 4:0 in Führung ehe ihr Kontrahent durch Kopfhüftschwünge jeweils zum Schultersieg kam. 2019 bzw klein

   
   
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 347 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910