Ringerjugend in Saarbrücken

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Das warten der Jugend hatte ein Ende. Am Freitagnachmittag hieß es Abfahrt nach Saarbrücken in die Jugendherberge. Nach dem Abendessen ging die Ringerjugend zu Fuß in den nahe gelegenen Olympia Stützpunkt, in dem das Event „Nacht des Sportes“ stattfand. In verschiedenen Hallen fanden verschiedene Demonstrationen von Sportarten statt. Die Jugend war herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Jeder konnte nach seinem Interesse, vom Tanzen über Ringen, Klettern oder Schach, verschiedene Disziplinen ausprobieren. Als kleine Belohnung gab es dann Lose, die am Ende des Abends in einer großartigen Veranstaltung gezogen wurde. Musikalisch, wie auch sportlich, gab es einige Highlights zu bewundern. Der Rückmarsch in die Jugendherberge war aufregend, da sich die Erwachsenen einen Spaß machten und die Kinder erschreckten.

Nach einer spannenden Nacht ging es nach dem Frühstück in das Erlebnisbad Calypso. Dort befanden sich verschiedene Rutschen, die mit Begeisterung und Freude angenommen wurden. Jung und Alt hatten am Abend Muskelkater von den Treppen und den Rutschen. Nachdem sich alle ausgetobt hatten, ging es in die Jugendherberge zurück. Dort wartete schon der Grill, der mit leckeren Steaks, Würstchen und Maiskolben bestückt war, auf das hungrige Team. Nach einem gelungenen Essen wurde gespielt und gemeinsam gesungen. So fand der Abend einen schönen Ausklang. Leider sind zwei Tage sehr schnell vorbei. Nach dem üppigen Frühstück wurde noch der nahe gelegene Wildpark besucht, bevor die Heimreise angetreten wurde. Zur Stärkung gab es für die Jugend noch ein Eis.

Um das ganze Wochenende ausklingen zu lassen, um noch einmal gemeinsam über das erlebte zu erzählen, trafen wir uns zum Abschluss in unserer Heimat in Kirrlach. Beim Hundeverein wurde Hunger und der Durst gestillt.

Da wir ein tolles Wochenende hinter uns hatten, war das Fazit klar: „ Das machen wir mal wieder“.

Jugendausflug 2016 800x600

KSV Kirrlach besucht die Staatsbrauerei Rothaus

Im Rahmen der durchgeführten Deutschen Meisterschaften im März dieses Jahres hat die Staatsbrauerei Rothaus den KSV Kirrlach zu einem Besuch nach Grafenhausen im Südschwarzwald eingeladen.
Dies war eine sehr gute Gelegenheit alle Helfer einzuladen um auf diese Art zum Dank für ihre Unterstützung etwas zurückzugeben.
So fuhr man mit dem Bus bei strahlendem Sonnenschein und toller Stimmung in Richtung Süden. Die Fahrt ging über Freiburg zum Titisee, am Schluchsee vorbei zum Ziel. Hierbei konnte man die tolle Aussicht trotz einsetzenden Regens genießen.

IMG 1529 800x533

IMG 1561 800x533

IMG 1559 800x533

Nach einem herzlichen Empfang auf dem Gelände der Brauerei wurden wir ausführlich über die Geschichte des Unternehmens unterrichtet. Zunächst wurde uns die Bierbraukunst mittels eines Filmes nähergebracht. Bei der anschließenden Führung durch die Brauerei kamen einige aus dem Staunen nicht mehr heraus. Beeindruckend waren die Hygiene und die Sauberkeit in der Brauerei und auf dem umliegenden Betriebsgelände. Als sich nun der Hunger meldete wurde uns ein unerschöpfliches Schwarzwaldvesper serviert. Natürlich mit unbegrenztem Genuss des gebrauten Bieres.

IMG 1547 800x533

IMG 1552 800x533

IMG 1548 800x533

Zu schnell verging die Zeit und schon mussten wir die Heimfahrt nach Kirrlach antreten. Bei guter Stimmung war diese auch sehr kurzweilig, so dass noch beim FC Olympia ein Abschlussbier sein musste.

Laura Schmitt mit Pech bei der Frauen DM

Unsere Nachwuchsringerin Laura Schmitt, die in diesem Jahr bei der DM in Kirrlach den Titel bei den Juniorinnen bis 44 kg holte, trat in der leichtesten Gewichtsklasse bis 48 kg bei der Frauen-DM am letzten Wochenende in Freiburg an. Nach einem unglücklichen Los traf sie auf die Bronzemedaillengewinnerin der Juniorinnen bis 48 kg, Ellen Riesterer, die für den SC Unterföhring aus Bayern antritt, aber selbst aus Freiburg stammt. In der Qualifikation unterlag sie der Tochter des ehemaligen Bundesligaringers, Klaus Riesterer, mit 4:12 Punkten. Da Riesterer selbst der späteren Meisterin Katharina Baumgärtner vom SC Anger unterlag, hatte Laura Schmitt keine Chancen mehr, im Kampf um die Medaillenplätzen einzugreifen. Am Ende blieb ein undankbarer 7. Platz für Laura Schmitt. Riesterer holte am Ende die Bronzemedaille. Nun gilt es für Laura Schmitt sich für die Europameisterschaften zu qualifizieren.

Zweimal Silber und einmal Bronze für den Nachwuchs in Viernheim

Der 18. Große Preis der Stadt Viernheim verzeichnete mit 303 Teilnehmern einen neuen Teilnehmerrekord. Auf 5 Matten wurde 9 Stunden toller Ringkampfsport geboten und auch unsere 5 Teilnehmer konnten sich gut präsentieren. In der C/B-Jugend gewann Cedric Freidel seine 3 Poolkämpfe in der Klasse bis 53 kg durch 2 Schultersiege und technische Überlegenheit. Im Finale musste er sich allerdings seinem Gegner Darius Kiefer aus Hausen-Zell mit 4:22 geschlagen geben und konnte somit die Silbermedaille gewinnen.

Cedric Freidel mit Platz 2 in Viernheim

In der E-Jugend traten bis 27 kg Niclas Hambrecht und Josefine Widmann an. Niclas konnte sich mit einem Schultersieg und einer Schulterniederlage aufgrund der mehr erzielten Wertungen gegen seine Vorkampfrivalen durchsetzen und sich fürs Finale qualifizieren. Dort unterlag er aber gegen Wilhelm Lücke (KSV Seeheim) entscheidend und konnte ebenfalls die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.
In der anderen Gruppe gewann Josefine Widmann ihre ersten beiden Kämpfe durch Schultersiege und war Wilhelm Lücke im Poolfinale unterlegen. Da auch Lücke zuvor einen Kampf verloren hatte, mussten die technischen Wertungen entscheiden und hier war Josefine mit 15:18 im Hintertreffen, sodass sie nur ins kleine Finale um Platz 3 einziehen konnte. Dort schulterte sie aber ihren Gegner Nikita Madschidow vom ASV Daxlanden nach 55 Sekunden und einer 8:0 Führung und holte Bronze.

Nouri Schwabenland und Daniel Gossen starteten bis 25 kg in der D-Jugend. Nouri gewann seinen ersten Kampf entscheidend und überschritt im 2. Kampf die Verletzungszeit, sodass er durch Aufgabe für besiegt erklärt wurde. Danach gab er auch die weiteren beiden Kämpfe auf und belegte am Ende den 6. Platz. Daniel Gossen musste sich in seiner Gruppe zweimal geschlagen geben und beendete das Turnier mit Platz 7.

Am 13.06.2016, 20:00 Uhr findet im Nebenzimmer des Hotel Cristall die nächste Verwaltungssitzung statt.

Thema:   Festlegung eines Termins und Besprechung der Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Wir bitten um Vollzähligkeit

 

   
   
Lackus
   
Lohr
   
   
   
   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherzähler  

   
© KSV Kirrlach 1910